Zukunft des Stuttgarter Messegeländes

Entwurf Pesch
Entwurf Pesch
[rechts: Weißenhofsiedlung, links: kochenhofsiedlung, mitte: kunstakademie und „forum k“]

bis zum 5.März zeigt die Stuttgarter Galerie Killeswerk (Birkenwaldstr. 215) zusammen mit dem Amt für Stadtplanung und Stadterneuerung Pläne und Modelle des städtebaulichen Ideenwettbewerbs zur Nachnutzung des Stuttgarter Messegeländes (Öffnungszeiten Mi-Fr 11-19h, sa 11-15h). Präsentiert werden die Ideen und Entwürfe der ersten drei Preisträger. Der Gewinner des ersten Preises ist das Büro Pesch und Partner (Auf der Website des Büros wird der Wettbewerbsentwurf erläutert). Eine sehr informative CD-ROM mit einer interaktiven Dokumentation des Wettbewerbs wurde von der Stadt Stuttgart herausgegeben (5 Euro).

Kommentare sind geschlossen.