fassadengestaltung von altbauten

mega-plakat in berlin mitte
so macht man das heutzutage. ein gerüst ans haus flanschen, ein mega-poster drankleben und endlich mit dem leerstehenden haus geld verdienen. immerhin steht dieses haus in der rosenthaler strasse in berlin mitte schon seit einigen jahren ungenutzt leer. die letzten läden wurden — wenn ich mich recht erinnere — vor ca. 8 jahren geschlossen, trotz bester lage.

vielleicht hat der nachbar, die sap ag, den anblick des langsam zerfallenden gebäudes auch nicht mehr ertragen wollen und selbst das plakat aufhängen lassen.

Ein Kommentar to “fassadengestaltung von altbauten”

  1. werteverfall schrieb:

    ich kanns mir schon bildlich vorstellen. so verschwinden endlich all die unsanierten schandflecken aus unserer stadt! und so werden als nächstes mit dem palast der republik als werbefläche auch die fehlenden gelder für den schlosswiederaufbau erwirtschaftet.