Archiv für die 'Aktuell' Kategorie

theanyspacewhatever

Montag, 24. November 2008

museen, das sind plätze, wo man bilder an der wand guckt. das bürstet das guggenheim-museum gehörig gegen den strich, in dem es verschiedene künstler einlädt, ihre werke und performances zu präsentieren und den betrachter immer neu in den bann zu ziehen, den „raum museum“ neu zu erleben. da wird ein sternenhimmel installiert, eine weiße klangoase oder nachdenktexte in verschiedenen typos an der wand (wobei der deutsche text natürlich in deutscher schrift erscheinen muss).

trotzdem sehenswert: der film über das projekt (und wer in ny ist: hingehbefehl!)

Bedrohter Stuttgarter Bahnhof im Radio

Freitag, 10. Oktober 2008

Der vom Teilabriss bedrohte Stuttgarter Hauptbahnhof (Arch. Paul Bonatz) in Radioberichten:

Deutschlandradio
„Umstrittenes Prestigeobjekt – Stuttgart 21 – ein letztes Aufbäumen der Denkmalschützer“
Stuttgart 21 – das ist eines der umstrittensten Prestigeprojekte der Deutschen Bahn. Der Nutzen durch die geplante Umwandlung des Kopfbahnhofs in einen Durchgangsbahnhof wird von vielen erheblich in Zweifel gezogen. Eine Arbeitsgemeinschaft zum Erhalt des denkmalgeschützten Hauptbahnhofs warnt vor einer architektonischen Verstümmelung.
hier nachhören

SWR2 Journal
„Stuttgart 21 und kein Ende“
Nela Fichtner im Gespräch mit Carmen Mundorf
hier nachhören

Weitere Informationen zum Hauptbahnhof und zum Gegenprojekt Kopfbahnhof 21

Vortrag Stefan Behnisch (Stuttgart, 14.11.2008)

Sonntag, 21. September 2008

Freitag 14. 28. November 2008, 17:30 Hospitalkirche, Stuttgart

Stefan Behnisch „Der Mensch und seine Natur als architektonische Herausforderung“

in der Reihe Stuttgarter Profile Kostenbeitrag 5.- Euro (erm. 4.- Euro)

www.hospitalhof.de
Link zum Veranstalter

[Termin korrigiert und Link hinzugefügt nach einem E-Mail-Hinweis, ix]

Höchstes Gebäude der Welt wird morgen eröffnet

Freitag, 29. August 2008

Als ich noch jung war, galt das Empire State Building in New York als höchstes Gebäude der Welt. Danach das World Trade Center, die Petronas Towers in Malaysia und noch ein paar. Ab morgen (30.8.2008) ist es das Shanghai World Financial Center, mit 492 Meter und 101 Stockwerken. Stolz präsentiert der Bauherr das Modell. Jedenfalls so lange, bis die Scheichs in Dubai ihren Wahnsinnsturm fertig haben.

Raumstation Rot-Weiß

Montag, 11. August 2008

Mal wieder Schweden-News: Ein schwedischer Künstler will ein rot-weißes Häuschen für den Weltfrieden auf den Mond schicken. Film bei tagesschau.de.

Hokuspokus im Büro

Sonntag, 16. März 2008

Marcus Hammerschmitt in telepolis über Arbeitsschutz und Esoterik in (un)heilig-blödsinniger Verbrüderung.

arch@web-tv: architekturvideo.de

Dienstag, 23. Oktober 2007

über architektur nur zu schreiben ist eindimensional. man muss sie eigentlich zeigen, und zwar am besten in bewegten bildern, um auch die drei dimensionen des baulichen schaffens zu erfassen (oha!). deswegen freue ich mich, dass www.architekturvideo.de genau das tut.

arch@TV: Richard Meier in Rom

Sonntag, 26. August 2007

EinsFestival
Dienstag, 28.8.2007, 18:30-19:00 Uhr
Richard Meier in Rom
Der international renommierte, amerikanische Architekt Richard Meier stellt seine moderne Kirche “Jubilee 2000“ in Rom vor. Er vergleicht sein Bauwerk mit berühmten Kirchen der Stadt und sieht sich in der Tradition der ehrwürdigen römischen Kirchenbaumeister.

Tag des offenen Denkmals 9.9.2007

Freitag, 17. August 2007

Schon mal zum Vormerken: Am Sonntag, 9. September 2007, findet bundesweit der Tag des offenen Denkmals statt. Viele Denkmäler (in Köln hauptsächlich Kirchen, aber auch andere Bauten) stehen zur Besichtigung offen, und es finden auch Führungen statt (siehe Website). Meine Empfehlung für Köln: Neu St. Alban in der Gilbachstr.

blick auf ein werk

Samstag, 11. August 2007

schürmann-ausstellung in köln

noch bis zum 4.oktober 2007 wird in groß sankt martin, köln eine ausstellung über das werk von joachim schürmann gezeigt, der als einer der bedeutendsten vertreter der „zweiten moderne“ in deutschland gilt. besonders sehenswert wird die ausstellung „ein werk blick“ auch durch ihren schauplatz, denn die romanische kirche sankt martin wurde von schürmann&partner wieder aufgebaut und das quartier um groß sankt martin (1980, dt. architekturpreis) ) zählt zu ihren wichtigsten werken.
öffnungszeiten: Di-Fr 10-12 und 15-17 Uhr, Do 10-12 Uhr, Sa 10-12 und 13.30-17 Uhr, So 14-16 Uhr