Archiv für die 'Aktuell' Kategorie

80 jahre weißenhof

Sonntag, 15. Juli 2007

montag, 23.juli 2007, 20:00 uhr
referate, dialoge, diskussion
max bächer, roland ostertag und manfred ulmer erinnern sich.
literaturhaus stuttgart, breitscheidstr. 4, 1.og

virtuelle architektur?

Freitag, 5. Januar 2007

auch wenn es für manchen internet-nutzer befremdlich erscheinen mag: immer mehr firmen präsentieren sich in der virtuellen welt second life (immerhin fast 2.4 millionen „einwohner“) mit ernsthaftem geschäftsinteresse, besetzen grundstücke mit showrooms, bieten treffpunkte und veranstaltungen für geschäftspartner und erhoffen sich – dank eigener währung „linden dollar“ – ein stück vom virtuellen kuchen. bietet die von technischen zwängen freie 3D-spielwiese eine gelegenheit für die entwicklung neuer architektursprachen und verpassen architekten und stadtplaner eine wichtige chance? ist second life ein thema für die entwurfsausbildung an architektur-hochschulen, weil es die möglichkeit bietet, entwürfe auf ihre akzeptanz und nutzbarkeit zu prüfen?
oder fehlt „virtueller architektur“ das, was architektur eigentlich ausmachen sollte: die auseinandersetzung mit dem ort, seiner geschichte, den bedürfnissen der benutzer nach räumen, in denen man sich gerne aufhält, materialien und formen, die man gerne berührt…
nachtrag zu second life: heutige folge von rocketboom, beitrag in episode 4 vom mediencouch-podcast

arch@radio SWR2

Donnerstag, 4. Januar 2007

donnerstag, 4.1.2006, 17:05
swr2
wohnmaschine bauhaus – die stuttgarter weißenhofsiedlung und die moderne architektur
Es diskutieren:
Suse Kletzin, Vorstandsvorsitzende der Freunde der Weißenhofsiedlung, Stuttgart
Peter Conradi, Kulturpolitiker und ehemaliger Präsident der Bundesarchitektenkammer, Stuttgart
Prof. Christoph Mäckler, Architekt, Frankfurt/Main
Moderation: Susanne Kaufmann
die sendung wird um 11:05 und 22:15 in der reihe SWR cont.ra wiederholt und ist auch als podcast-folge verfügbar. [nachtrag: sehr hörenswert!]

ludwigsburger architektur-quartett

Mittwoch, 3. Januar 2007

Das nächste Ludwigsburger Architektur-Quartett tagt wieder an einem Donnerstag um 19.30 h Ende April oder Anfang Mai 2007. Diskutiert wird über die Umgestaltung der Kirchenräume von St Antonius in Stuttgart-Kaltental und der Kath. Kirche am Marktplatz Ludwigsburg – über den Neubau der Kreissparkasse Ludwigsburg – und über den Neubau der Domsingschule in Stuttgart, Landhausstraße. Der Eintritt ist frei. Die Veranstaltung findet statt im Ratskellersaal Ludwigsburg.

wohnen im ipod

Sonntag, 24. Dezember 2006


symbolbild wohnturm

ganz tolle entwurfsidee: der baukörper eines 26-stöckiger wohnturms wird vom büro james law cybertecture international um 6 grad geneigt und auf einem docking station sockel angeordnet. das projekt nennt sich „the ipad“. [via fscklog]
der leiter des architekturbüros wurde 2005 von microsoft hongkong und esquire zum gewinner der cool guy digital lifestyle competition gekürt.

arch@tv: bodo rasch

Sonntag, 24. Dezember 2006

phoenix, dienstag, 26.12.2006, 14:15 uhr
„bodo rasch – architektur für allah“
weitere informationen auf der phoenix-website

weihnachten

Sonntag, 24. Dezember 2006

architektu.rlog.de wünscht allen lesern frohe weihnachten.

architekturforum stuttgart

Mittwoch, 20. Dezember 2006

freitag, 12.januar 2007, 20:00 uhr
„der raum zwischen den gebäuden“
prof. stephan braunfels (berlin, münchen)


freitag, 9.märz 2007, 20:00 uhr
die „europäische stadt“
ein tragfähiger begriff für die planung?
prof. peter zlonitzky (münchen)


veranstaltungsort: literaturhaus stuttgart, breitscheidstr. 4, 1.OG

regensburger abstimmung

Freitag, 15. Dezember 2006

in regensburg wird über den bau eines kultur- und kongresszentrums (RKK) auf dem donaumarkt-gelände entschieden gestritten, nachdem ein architektenwettbewerb aus 87 anonym eingereichten arbeiten sieben entwürfe zur weiterentwicklung ausgewählt hatte. zur weiteren beurteilung wurden die siegermodelle in ein stadtmodell eingefügt und die entwürfe aufwändig visualisiert. auf der website der mittelbayrischen zeitung kann man für eine der dort gezeigten planungen abstimmen und in einem leserforum diskutieren. eine ausstellung im ehemaligen hugendubelhaus zeigt die prämierten arbeiten bis zum 14.januar 2007.

mandelbrot 2.0

Freitag, 15. Dezember 2006


[casual friday]
wer früher freude an mehr oder weniger interaktiv generierten apfelmännchen-grafiken hatte, bekommt jetzt ein neues faszinierendes werkzeug: mit der grafischen programmiersprache processing lassen sich die verschiedensten grafischen elemente gestalten, die sich interaktiv beeinflussen lassen. die am mit/boston entwickelte open source-software ist in einer beta-version für alle gängigen betriebssysteme frei verfügbar, die beispielgalerie zeigt beeindruckende anwendungsmöglichkeiten.