Archiv für die 'Ausstellungen' Kategorie

theanyspacewhatever

Montag, 24. November 2008

museen, das sind plätze, wo man bilder an der wand guckt. das bürstet das guggenheim-museum gehörig gegen den strich, in dem es verschiedene künstler einlädt, ihre werke und performances zu präsentieren und den betrachter immer neu in den bann zu ziehen, den „raum museum“ neu zu erleben. da wird ein sternenhimmel installiert, eine weiße klangoase oder nachdenktexte in verschiedenen typos an der wand (wobei der deutsche text natürlich in deutscher schrift erscheinen muss).

trotzdem sehenswert: der film über das projekt (und wer in ny ist: hingehbefehl!)

Tag des offenen Denkmals 9.9.2007

Freitag, 17. August 2007

Schon mal zum Vormerken: Am Sonntag, 9. September 2007, findet bundesweit der Tag des offenen Denkmals statt. Viele Denkmäler (in Köln hauptsächlich Kirchen, aber auch andere Bauten) stehen zur Besichtigung offen, und es finden auch Führungen statt (siehe Website). Meine Empfehlung für Köln: Neu St. Alban in der Gilbachstr.

blick auf ein werk

Samstag, 11. August 2007

schürmann-ausstellung in köln

noch bis zum 4.oktober 2007 wird in groß sankt martin, köln eine ausstellung über das werk von joachim schürmann gezeigt, der als einer der bedeutendsten vertreter der „zweiten moderne“ in deutschland gilt. besonders sehenswert wird die ausstellung „ein werk blick“ auch durch ihren schauplatz, denn die romanische kirche sankt martin wurde von schürmann&partner wieder aufgebaut und das quartier um groß sankt martin (1980, dt. architekturpreis) ) zählt zu ihren wichtigsten werken.
öffnungszeiten: Di-Fr 10-12 und 15-17 Uhr, Do 10-12 Uhr, Sa 10-12 und 13.30-17 Uhr, So 14-16 Uhr

ausstellung: kleihues urbane häuser

Freitag, 17. November 2006



die stuttgarter architekturgalerie am weißenhof zeigt in der ausstellung „urbane häuser“ bis zum 28.januar 2007 großformatige fotos, pläne und fassadendetails aus dem werk des büros kleihues+kleihues.

zur sache stuttgart

Dienstag, 7. November 2006



die ausstellung „zur sache stuttgart“ zeigt vom 6.-14. november im stuttgarter rathaus studentische entwürfe und stadtplanerische ideen, die im letzten semester an der architekturfakultät der uni stuttgart entstanden sind. zur ausstellung, die neben plänen auch zahlreiche modelle umfasst, erscheint ein ausführlicher katalog (10 euro).

weissenhofmuseum ist online

Samstag, 21. Oktober 2006



Die Eröffnung des Stuttgarter Weissenhofmuseums wirft ihre Schatten voraus. Eine informative, von der Agentur space4 konzipierte zweisprachige Website zeigt, was Besucher ab dem 25.Oktober erwartet. Die zurückhaltende Gestaltung hebt sich sehr angenehm von der offiziellen Website der Siedlung und der anlässlich des 75-jährigen Jubiläumsentstandenen Website Weissenhof2002 ab.

rokoko-relevanz

Samstag, 9. September 2006



rokokorelevanz / weiße wand
›weiße wand‹ ist ein projekt von rokokorelevanz und entstand in zusammenarbeit von luc merx (gagat international), christian holl (frei04 publizistik), holmer schleyerbach und der tu kaiserslautern. (www.rokokorelevanz.de)

ausstellung: 13.september bis 22.oktober 2006 in der architekturgalerie am weißenhof, stuttgart

eröffnung: 13. september 2006, 19h in der galerie

symposium: 20. oktober 2006, 16 – 20h im vortragssaal der staatlichen akademie der bildenden künste stuttgart referenten: dr. christa häussler, jun.-prof. dr. joaquin medina-warmburg, jun.-prof. luc merx, christian holl vorträge zum thema der ausstellung mit anschließendem stehempfang, eintritt frei

das konzept
die ausstellungsinstallation „weiße wand“ hat den ort – die weißenhofsiedlung – und seine bedeutung innerhalb der verständigung über architektur zum ausgangspunkt. “weiße wand” ist ein teil des forschungsprojekts rokokorelevanz, in dem nach möglichkeiten gesucht wird, geschichtliche referenzen innerhalb der produktion aktueller architektur zu nutzen und in der verknüpfung inhaltlicher und formaler bezüge eine hohe und aktuelle komplexität zu generieren. das geschichtliche zitat wird daher nicht als reproduktion genutzt, geschichte wird subjektiv und ohne den anspruch an korrektheit im sinne kunsthistorischer praxis verwendet, um neue bedeutungsebenen, aktuelle bezugssysteme und referenznetzwerke aufzubauen.

360 grad stuttgart

Dienstag, 5. September 2006

der stuttgarter architekt und stadtplaner walter reinhardt zeigt in einer ausstellung im rotebühlbau vom 20.9. bis 16.10.2006 360-grad-panoramen von stuttgarter plätzen. die vernissage mit einführung durch baubürgermeister matthias hahn findet am 19.9.2006 um 19:00 uhr statt.

julius shulman

Sonntag, 30. Oktober 2005

a lifetime for architecture – the photographer julius shulman
vom 4.oktober bis 11.dezember 2005 zeigt das deutsche architekturmuseum in frankfurt/main anläßlich des 95.geburtstags von julius shulman eine ausstellung über den berühmten architekturfotografen, der v.a. durch fotos moderner architektur in USA bekannt wurde. bei der vernissage am 1.oktober ist julius shulman anwesend und hält einen vortrag über seine fotografie.

[vita julius shulman] [beispielhafte fotos]

Jordanien zwischen Tradition und Moderne

Freitag, 28. Oktober 2005



Rasem Badran
Der jordanische Architekt Rasem Badran gilt aktuell als einer der wichtigsten Vertreter zeitgenössischer arabischer Baukunst. Seine Architektur steht für eine souveräne Verbindung von Tradition und Moderne, die sich durch die sensible Auseinandersetzung mit dem Kontext des jeweiligen Ortes auszeichnet.
Ausstellung vom 27.Oktober bis 9.November 2005
Universität Stuttgart, Fakultät für Architektur und Stadtplanung, Foyer des Kollegiengebäudes 1, Keplerstraße 11